Bremsbeläge

In Assetto Corsa Competizione lassen sich im Setupmenü verschiedene Bremsbeläge auswählen, welche für verschiedene Einsatzzwecke eignen. Mit höherer Nummer sind die Beläge für zunehmend längere Distanzen ausgelegt, sind weniger anfällig für Temperaturen und leichter zu dosieren. Die Bremsbeläge mit der Nummer vier sind eigentlich nur zu Demonstrationszwecken mit aufgenommen worden.

1Maximaler Reibungskoeffizient und Bremsleistung. Besonders für Quali und Sprintrennen von 1 – 3 Stunden zu gebrauchen. Idealer Betrieb im optimalen Temperaturfenster, bei Überhitzung oder zu kalten Bremsen droht Verlust des Bremsgefühls. Bei längeren Distanzen droht Überhitzung.
2Etwas geringerer Reibungskoeffizient und Bremsleistung als bei den ersten Bremsbelägen, dafür allerdings etwas leichter zu modellieren und weniger temperaturabhängig.
Geeignet für Rennen mit einer länge von bis zu 12 Stunden, mit großer Vorsicht sind auch Rennen mit bis zu 24 Stunden auf für die Bremsen freundlichen Strecken möglich.
3Moderater Reibungskoeffizient und Bremsleistung, dafür extrem lange Haltbarkeit und Verwendung auch bei sehr kalten Temperaturen möglich. Ideal für Rennen mit hoher Regenwahrscheinlichkeit, sehr gute Modellierung der Bremskraft.
4Extremste Art der Bremsbeläge für maximale Bremsperformance.
Verwendung maximal im Quali oder Rennen unterhalb einer Stunde sinnvoll, danach sehr schneller Abbau der Bremsleistung. Schlechteres Bremsgefühl und Überhitzungsgefahr sind hier in jedem Fall gegeben.