Update 1.8.10 – BMW M4 GT3 und McLaren 720s eingebremst?

Mit dem neusten Hotfix 1.8.10 wurden Anpassungen an den beiden aktuell wohl beliebtesten Fahrzeugen durchgeführt. Sowohl der BMW M4 GT3 als auch der McLaren 720s GT3 sind auf allen Strecken neu angepasst worden:

Balancing tweaks for the following cars and track categories:

BMW M4 GT3 – all track groups.

McLaren 720S GT3 – all track groups.

https://www.assettocorsa.net/forum/index.php?threads/assetto-corsa-competizione-v1-8-10-hotfix-update-out-now.70839/

Es ist davon auszugehen, dass beide Fahrzeuge BOP-Änderungen zu ihren Ungunsten erleiden mussten. In einem ersten Test mit dem McLaren 720s GT3 in Monza war der Unterschied allerdings eher im Zehntel-Bereich einzuordnen.

Änderungen BOP

McLaren 720s GT3: Minor power nerf from 6000 to 7500RPM IGT A ; EU A ; EU C1 ; EU C2 ; EU D1 ; EU D2

BMW M4 GT3: Increased drag Adjusted rear downforce generation -5kg EU A +10kg BGT B +10kg EU B2 +10kg EU C2 +10kg EU D1 +10kg EU D2

https://github.com/notsissyHex/ACCBoP/commit/82964945cd63e5a465b755bae640dc88edc2ef49

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem neuesten BOP-Update bisher gemacht?

2021 BOP – Kategorien

  • EU A: Monza
  • EU B1: Paul Ricard
  • EU B2: Spa-Francorchamps
  • EU C: Imola, Silverstone
  • EU C1: Nurburgring
  • EU C2: Barcelona
  • EU D: Hungaroring
  • EU D1: Brands Hatch, Zolder
  • EU D2: Misano, Zandvoort
  • IGT A: Mount Panorama
  • IGT C: Suzuka
  • IGT D: Laguna Seca
  • IGT E: Kyalami
  • BRGT A: Oulton Park
  • BRGT B: Donnington
  • BRGT D: Snetterton

Low Fuel Motorsport (LFM) für Assetto Corsa Competizione

Aktuell ist die Community Low Fuel Motorsport in aller Munde innerhalb der Assetto Corsa Competizione Szene. Hier werden praktisch rund um die Uhr kompetitive Rennen gefahren und tausende von Usern finden so ihren Weg auf die Server von LFM.

Erste Schritte: Anmeldung und Lizenz

Für die Anmeldung muss man sich lediglich mit seinen Steam-Informationen auf der Seite von Low Fuel Motorsport registrieren und im Anschluss noch seinen Namen und gegebenenfalls YouTube- oder Twitch-Kanal angeben.

Im Anschluss geht es auch schon auf die Strecke und man muss sich seine Fahrerlizenz erfahren. Dazu ist mindestens ein ACC-Safety-Rating von 80 nötig.

Um die Lizenz zu erhalten geht man dann auf einen der beiden eigens dafür bereitgestellten Server von LFM, weitere Informationen, Passwort etc. finden sich hier: https://lowfuelmotorsport.com/invalid-license

Aufgabe ist es dort einen sieben Runden Hotstint zu absolvieren und dabei im Schnit innerhalb von 105% der Rekordrunde auf der entsprechenden Strecke zu bleiben. Für Zandvoort lauteten die Anforderungen zum Beispiel wie folgt:

  • Rennrundenrekord: 01:34.387
  • Maximale Zielzeit (105%): 01:39.106

Wir haben einen Server mit mindestens SA 80 und einen mit minimum SA 95 offen.

Wenn dein KUNOS Safety Rating >= 95 beträgt, solltest du auf dem SA95 Server deine Lizenzfahrt erledigen. Bei bestehen startest du dann mit einem LFM Safety Rating von 4.5!

Solltest du unter einem SA von 95 sein und auf dem SA80 Server deine Lizenzfahrt machen, startest du bei erfolgreichem absolvieren mit einem LFM Safety Rating von 3.5.

Dies gilt aber nur für Neuanmeldungen. Bereits angemeldete Benutzer, die nachträglich die Lizenzfahrt machen müssen, bekommen auf dem High SA Server bei bestehen einen Boost auf ihr aktuelles Safety Rating von 1.0.

https://lowfuelmotorsport.com/invalid-license

Die Rennserien

LFM bietet verschiedene Rennserien an, dazu gehören sowohl Sprint als auch Endurance-Rennen im Team:

Verhaltensregeln und Strafenkatalog

Lizenzlevel

ROOKIE: You will stay in the ROOKIE license until you have 5 ranked races or if your safety rating is below 2.5;

IRON: For the IRON license you need at least 5 ranked Races and an safety rating higher or equal to 2.5

BRONZE: For the BRONZE license you need at least 10 ranked Races and an ELO of more or equal to 1400 and an safety rating higher or equal to 2.5

SILVER: For the silver license you need an ELO rating of at least 1600 and more or equal to 25 ranked Races and an safety rating higher or equal to 2.5

GOLD: For the GOLD license you need an ELO rating of at least 1800 and more or equal to 50 ranked Races and an safety rating higher or equal to 4

PLATINUM: For the PLATINUM license you need an ELO rating of at least 2500 and more or equal to 100 ranked Races and an safety rating higher or equal to 4

LEGEND: For the LEGEND license you need an ELO rating of at least 3000 and more or equal to 150 ranked Races and an safety rating higher or equal to 4

ALIEN: For the ALIEN license you need an ELO rating of at least 4000 and more or equal to 200 ranked Races and an safety rating higher or equal to 4


Assetto Corsa Competizione Update Keynote + 2022 Teaser

Positives Jahr 2021 und neue Techniken

In der Keynote von Kunos zum PC Update Version 1.8 von Assetto Corsa Competizione wurde vor allem über die extrem positive Entwicklung des Simracing-Sektors an sich, insbesondere aber auch für ACC gesprochen. Danach wurde das Hauptaugenmerk auf die beiden neuen Techniken DLSS von Nvidia und FSR von AMD gelegt, welche beide eine bessere Performance versprechen. Ebenso neu ist das Gen 5 Temporal Anti-Aliasing für die Unreal Engine.

Verbesserte TV-Kameras und Fotoeditor

Weitere Verbesserungen werden für die TV-Kameras umgesetzt, inklusive neuer Cinematic- und DOF-Optionen.

2021 Liveries, BOP und Open Class

Ebenso mit am Start ist natürlich neben den offiziellen Liveries zur Saison 2021 auch eine für 2021 angepasste BOP. Man darf gespannt sein, welche Autos dabei besonders gut und welche eher schlecht weggekommen sind. Ein zusätzliches neues Feature ist die neue Open Class für mehr Optionen bei der Kombination von Rennklassen, sowohl offline als auch online. Ein Feature auf das vor allem viele Singleplayer-Spieler gewartet haben.

Überarbeitete Physikengine

Ebenfalls angesprochen wurden die Neuerungen, die sich direkt auf das Gameplay auswirken. Alle Details hierzu findet ihr in den Changelogs.

2022 Teaser

Abschließend konnten die Italiener es sich nicht nehmen lassen noch ein paar Teaser zu zeigen:Wenn ihr die Fahrzeuge erkennt, schreibt es doch einfach in die Kommentare.

Sicher scheinen auf jeden Fall die Strecke Circuit of The Americas und ein neues Fahrzeug von Porsche sowie Ferrari.


BMW M2 CS Racing für ACC geteasert

Im offiziellen Twitch-Stream von BMW Esports (Link) wurde der BMW M2 CS Racing als zukünftiges Auto für Assetto Corsa Competizione vorgestellt. So soll das „gesamte aktuelle Sortiment der BMW-M Fahrzeuge“ in der Sim vertreten sein:

Der entsprechende Ausschnitt auf Twitch: https://clips.twitch.tv/BadSarcasticCormorantCmonBruh-bbCMOpuq4auOG8-h

Mit dem BMW M2 Cup bringt BMW M Motorsport 2021 einen Markenpokal im Rahmen der DTM an den Start und bietet talentierten Fahrern damit eine attraktive und finanzierbare Plattform, auf der sie ihre fahrerische Qualität im DTM-Umfeld beweisen können. Weitere Haupteinsatzgebiete des BMW M2 CS Racing im Motorsport sind der BMW M2 CS Racing Cup NLS, der im Rahmen der Nürburgring Langstrecken-Serie gefahren wird, der BMW M2 CS Racing Cup Benelux in den Niederlanden und Belgien und der BMW M2 CS Racing Cup Italien. Die Creventic 24h Series, die TC America, die TC France sowie nationale Breitensportplattformen sind weitere Einsatzgebiete des Fahrzeugs. Daneben erhält der BMW M2 CS Racing eine eigene Cup-Klasse beim absoluten Langstrecken-Highlight der Saison: dem 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring.

https://www.bmw-motorsport.com/de/topics/bmw-m-motorsport/fahrzeuge/bmw-m2-cs-racing.html

Der BMW ist unterhalb der GT3- und GT4-Boliden anzusiedeln und eignet sich durch den vergleichsweise einfachen Aufbau und wenig Aero ausgezeichnet als Markenpokal für spannende Duelle in ACC. Auf weitere Details kann also gespannt gewartet werden.


NVIDIA DLSS – Support für Assetto Corsa Competizione angekündigt

In naher Zukunft wird ein neues Assetto Corsa Competizione-Update die Unterstützung für NVIDIA DLSS einführen, wodurch die Leistung bei 4K um das Doppelte gesteigert wird, wenn die Grafikvoreinstellung „Maxed Out“ des Spiels verwendet wird. Mit originalgetreuer Grafik und Dutzenden von Autos auf der Strecke sorgt NVIDIA DLSS dafür, dass fast jeder GeForce RTX-Grafikprozessor mehr als 60 FPS erreichen kann, und auf High-End-Grafikprozessoren bietet es Sim-Enthusiasten höchste, flüssige Bildraten, um Rennen noch besser zu machen. Sehen Sie die NVIDIA DLSS-Integration von Assetto Corsa Competizione in unserem neuen Video unten in Aktion

Quelle: https://www.nvidia.com/en-us/geforce/news/nvidia-image-scaler-dlss-rtx-november-2021-updates/

Besonders interessant dürfte dies für User sein, die um jeden Frame kämpfen müssen, sei es durch schwache Hardware oder sehr hohe Anforderungen durch ein Triple-Screen-Setup.

Erste Benchmarks

Vergleichsvideo


Neues Setup-Pack: GT4 in Imola

Und wieder stehen weitere Setups zum Download bereit, dieses Mal in Imola mit verschiedenen GT4-Fahrzeugen:

  • Alpine A110 GT4
  • Aston Martin V8 Vantage GT4
  • Audi R8 GT4
  • BMW M4 GT4
  • Chevrolet Camaro GT4
  • KTM XBow GT4
  • McLaren 570s GT4
  • Mercedes AMG GT4
  • Porsche 718 Cayman GT4

Die Setups wurden bei relativ geringen Temperaturen unter 20° eingefahren und sind durchgängig auf der sichereren Seite einzuordnen.

Weitere Setups, allerdings nicht kostenfrei, findet ihr bei Coach Dave Academy, einer Partnerseite von ac-competizione.de:


Neue Setups: Zolder GT3 Dry + Wet

In der Setup-Sektion der Seite sind wieder neue Setups verfügbar. Auf vielfachen Wunsch dieses mal auch zwei Regensetups für die Strecke Zolder.

Die beiden Regensetups sind bei jeweils 25° Luft und 26° Streckentemperatur bei starkem Regen entstanden und sind verhältnismäßig leicht beherrschbar:

  • Ferrari 488 GT3 Evo
  • Porsche 991 II GT3 R 2019

Ebenso gibt es auch wieder drei Trockensetups für zwei verschiedene Fahrzeuge:

Weitere Setups, allerdings nicht kostenfrei, findet ihr bei Coach Dave Academy, einer Partnerseite von ac-competizione.de:


Bentley-Fanatec Sim Time Attack 2021

Im Zuge der Simracing-Expo und des Fanatec Bentley Wheels findet dieses Jahr eine Time Attack Challenge mit dem Bentley Continental GT3 statt. Der Wettbewerb ist in 2 verschiedene Phasen unterteilt:

  • Hot Stint Wettbewerb online vom 8. September (09:30 Uhr) bis zum 15. September (18:00 Uhr)
  • Schlagen Sie die beste online aufgezeichnete Zeit auf der Sim Racing Expo 2021 am Fanatec-Stand (Zeiten TBA)
Weiterlesen