GT4 – DLC für Konsole verfügbar

Ab Heute ist das GT4 – DLC für die Konsolenversionen von Assetto Corsa Competizione verfügbar. Es enthält die offiziellen GT4 – Fahrzeuge und die entsprechenden Skins. Diese lassen sich in einer ebenfalls neu hinzugefügten GT4 – Meisterschaft spielen.

  • Alpine A110 GT4 (7 new liveries)
  • Aston Martin Vantage GT4 (7 new liveries)
  • Audi R8 LMS GT4 (4 new liveries)
  • BMW M4 GT4 (8 new liveries)
  • Chevrolet Camaro GT4R (2 new liveries)
  • Ginetta G55 GT4 (1 new liveries)
  • KTM X-Bow GT4 (3 new liveries)
  • Maserati MC GT4 (1 new liveries)
  • McLaren 570S GT4 (5 new liveries)
  • Mercedes AMG GT4 (10 new liveries)
  • Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport (4 new liveries)

Playstation 4:

https://store.playstation.com/de-de/product/EP4040-CUSA17266_00-GT4PACKDLC000000

Xbox One

https://www.microsoft.com/de-de/p/assetto-corsa-competizione-gt4-pack-dlc/9p4cf7dp1m4k?activetab=pivot:overviewtab


Konsolen – Update im September

Für die Konsolen – Versionen von Assetto Corsa Competizione hat Kunos soeben ein weiteres Update angekündigt, welches in der ersten Septemberwoche erscheinen soll: https://acc.505games.com/acc-console-update-september-2020/

Die Veränderungen betreffen im Allgemeinen:

Gameplay

  • Fahrer / Team – Anpassungen für selbst erstellte Autos

Ui

  • Realtime – Streckenübersicht in der Box
  • Übersetzungsanpassungen für alle Sprachen

Allgemein

  • Neue voreingestellte Lenkrad – Profile für Lenkräder aller Marken
  • Leichte Anpassungen am Force Feedback
  • Logitech G923: Anpassungen des maximalen Lenkeinschlags
  • Force Feedback für verschiedene Fanatec – Lenkräder jetzt verfügbar
  • Scheinwerfer bei Nacht mit Qualitätsverbesserungen
  • Speicherfix, der Crash beim öffnen des Hauptmenüs nach einem Rennen behebt
  • Crashfix bei der Auswahl gewisser Autos im Rennen
  • Speicherfix für Crashs bei Beginn eines Rennen

Multiplayer

  • Im Client sind nun die Autos der Server in Klassen anzeigbar

Audio

  • Verbesserungen bei Sounds für Curbs und Astroturf
  • Bessere Audio – Feedback für Bremstemperatur und Verschleiß
  • Allgemeines Feintuning

Update für PS4 und Xbox One angekündigt

Das Entwicklungsteam von Kunos arbeitet derzeitig an einem Update für die Konsole. Ein Veröffentlichungstag ist noch nicht bekannt, allerdings wurde auf der Webseite von 505games angekündigt, worin die Änderungen bestehen werden:

Features

  • Private Lobbys

Allgemein

  • Crashfix bei betreten und verlassen von Rennen
  • Netzwerkmeldungs-Fehler bei Special-Events
  • Übersetzungsfehler für die Ingame Ratings
  • Bezeichnungen in den Menüs zur Controller-Konfiguration
  • Performance-Verbesserungen für PS4 Pro und Xbox One X

Peripherie

  • Warnung zum Update der Firmware
  • Connection und stability fixes für verschiedene Lenkräder
  • Force-Feedback-Änderungen für ein besseres Gefühl auf der Konsole
  • Fehler bei der Lenkungs-Sensivität
  • Aktivierung der Straßeneffekte für das Force-Feedback (vorher ohne Funktion)
  • Deaktivierung verschiedener Kameraperspektiven (via Keyboard erreichbar bisher)

GT4 – DLC für Assetto Corsa Competiizone auf Steam verfügbar

Seit heute um 15 Uhr ist das GT4 – DLC auf Steam zum Kauf verfügbar. Der Preis liegt bei 19.99€. Im Multiplayer – Bereich lassen sich jetzt für jede Rennkategorie (GT3, GT4, Porsche Cup, Lamborghini SuperTrofeo) die favorisierten Fahrzeuge einzeln einstellen. Ebenfalls ist jetzt die GT4 Season spielbar. Ein neuer Sprintmodus (Eine Stunde, Fahrerwechsel, ohne Reifenwechsel und Nachtanken) wurde ebenfalls für die GT4 – Boliden eingeführt.

Fahrzeugliste

  • Alpine A110 GT4 (7 Skins)
  • Aston Martin Vantage GT4 (7 Skins)
  • Audi R8 LMS GT4 (4 Skins)
  • BMW M4 GT4 (8 Skins)
  • Chevrolet Camaro GT4R (2 Skins)
  • Ginetta G55 GT4 (1 Skins)
  • KTM X-Bow GT4 (3 Skins)
  • Maserati MC GT4 (1 Skins)
  • Mclaren 570S GT4 (5 Skins)
  • Mercedes AMG GT4 (10 Skins)
  • Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport (4 Skins)

GT4 Pack DLC Livestream

Passend zum Release (15.07 auf Steam) des neuen DLC, welches 11 GT4 – Boliden für Assetto Corsa Competizione bereitstellt, gibt es am 13.07 um 20 Uhr CET einen ersten Eindruck der neuen Fahrzeuge in bewegter Form. Viele aus der ACC – Szene bekannte Gesichter werden das Event auf den bekannten Plattformen streamen.

Teilnehmer

Die Teilnehmer sind breit aufgestellt. Von Aris, einem der Entwickler, über kompetitive Simracer bis hin zu bekannten Gesichtern aus den verschiedenen Streaming – Plattformen.

  • Jaroslav Honzik
  • Paul Jeffrey
  • Ralf Hauser
  • SimRacing604
  • Chris Haye
  • MrGit
  • Actrollvision
  • Aristotelis Vasilakos
  • Dave&Cars
  • Jimmy Broadbent


GT4 – DLC erscheint am 15. Juli 2020

Wie Kunos heute über die sozialen Medien verlauten ließ, erscheint das neue DLC für Assetto Corsa Competizione am 15. Juli für Steam. Eine Version für die Konsole (Playstation 4 und Xbox One) soll dann im Herbst folgen. Weitere Informationen gibt es hier: GT4 – DLC

Ebenfalls wurde, bisher ohne konkretes Datum, ein Patch für die Konsolenvarianten angekündigt, welcher einige Probleme lösen soll.


GT4 – Lineup offiziell bestätigt + Trailer

Kunos hat in einem kurzen Teaser nun offiziell bestätigt, welche GT4- Fahrzeuge im neuen DLC vertreten sein werden. Diese sind im Detail:

  • Alpine A110
  • Aston Martin Vantage AMR GT4
  • Audi R8 LMS GT4
  • BMW M4 GT4
  • Chevrolet Camaro GT4.R
  • Ginetta G55 GT4
  • KTM X-BOW GT4
  • Maserati GranTurismo MC GT4
  • McLaren 570s GT4
  • Mercedes-AMG GT4
  • Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport

Somit sind außer der Sonderversion des BMW M4 von Ekris alle Fahrzeuge der europäischen GT4-Serie mit dem neuen DLC spielbar. Für Abwechslung innerhalb der unter den GT3- Boliden einzuordnenden Klasse ist also mehr als gesorgt.

Weiterlesen

Assetto Corsa Competizione Season Pass für Xbox One vorbestellbar

Der Season Pass für Assetto Corsa Competizione auf der Xbox One ist ab sofort für 24.99€ (Stand: 23.06) bei Amazon mit einer Preisgarantie vorbeistellbar. Amazon meldet den Artikel verfügbar ab dem 7. Juli 2020, enthalten sind allem Anschein nach die beiden kommenden DLCs:

  • DLC- Paket GT4
  • DLC- Paket British GT (Winter 2020)

Teil des GT4 – Paketes sind Boliden der Klasse GT4, welche die Simulation um eine weitere spannende Klasse erweitern. Als mögliche Kandidaten gelten die Autos aus der europäischen GT4 – Serie:

  • Alpine A110
  • Aston Martin Vantage AMR GT4
  • Audi R8 LMS GT4
  • BMW M4 GT4
  • Chevrolet Camaro GT4.R
  • Ekris M4 GT4
  • Ginetta G55 GT4
  • KTM X-BOW GT4
  • Maserati GranTurismo MC GT4
  • McLaren 570s GT4
  • Mercedes-AMG GT4
  • Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport

Das British GT – DLC wird Assetto Corsa Competizione um die fehlenden Strecken aus der britischen GT3 – Meisterschaft erweitern:

  • Donington Park
  • Snetterton 300 
  • Oulton Park


Force Feedback (FFB) – Einstellungen für die Konsole / PC

Hier findet ihr Grundeinstellungen, die für jeden Nutzer halbwegs passen sollten. Das Feintuning sollte dann entsprechend den eigenen Bedürfnissen nach vorgenommen werden. Bei Einstellungen für andere Lenkräder können gerne Vorschläge gemacht werden.

Thrustmaster T300

  • Steer lock: 900
  • Gain: 70
  • Min force: 0
  • Dynamic Damping: 100
  • Road Effects: 8

Logitech G29 / G920

  • Steer lock: 900
  • Gain: 100
  • Min force: 10
  • Dynamic Damping: 0
  • Road Effects: 10
  • Steering Linearity: 1
Weiterlesen