Intercontinental GT Challenge kommt für Assetto Corsa

Kunos hat heute offiziell verkündet, dass die Intercontinental GT Challenge offizieller Bestandteil von Assetto Corsa Competizione sein wird.

Introducing The Intercontinental GT Pack, coming soon to Assetto Corsa Competizione!

The Intercontinental GT Pack, to be fully dedicated to the Intercontinental GT Challenge, will feature new tracks such as Suzuka, Mount Panorama, Laguna Seca and Kyalami, with the South African circuit reproduced for the first time ever in a racing simulation using laserscan technology, just like all other tracks in the pack, in order to guarantee the ultimate accuracy.

(Link zu Facebook)

Die Strecken der Serie sind die folgenden:

  • Suzuka International Racing Course
  • Laguna Seca Raceway
  • Mount Panorama Circuit – Bathurst
  • Kyalami Grand Prix Circuit
  • Circuit de Spa-Francorchamps

Zusätzlich schrieb Kunos, dass das kostenloses Update zur Saison 2019 voraussichtlich innerhalb der nächsten drei Monate (Fall 2019) veröffentlicht wird. Es enthält sechs neue Autos sowie die zusätzliche Strecke Zandvoort:

KUNOS also confirms that the team is working hard to release the 2019 GT Championship update, featuring 6 new cars and Zandvoort circuit, as a free update to the base game within Fall 2019.

Mount Panorama Circuit – Bathurst – WIP

5-Punkt-Reifenmodell

Kunos arbeitet derzeit an einer neuen Art zur Berechnung der Kontaktpunkte der Reifen zum Untergrund. Anstatt eines zentralen Punktes, soll es jetzt mehrere Kontakpunkte geben. Die Gefahr des “Curb of Deaths” wird somit erheblich reduziert. Auch Vibrationen sollen deutlich realistischer dargestellt werden. Weitere Informationen finden sich im offiziellen Forum: https://www.assettocorsa.net/forum/index.php?threads/introducing-the-5-point-tyre-model-for-acc.59307/

Das neue Reifenmodell


Multiplayer + Rating Update

Kurz vor dem bevorstehenden Release von Assetto Corsa Competizione wurde ein großes Multiplayer + Rating Update vorgestellt.
Das Competition-Rating (CP) ist jetzt erstmals freigeschaltet und ab einem Racecraft-Rating (RC) von 50 verfügbar. Es stellt die Grundlage der nun neu eingeführten Competition-Server dar. In diesem neuen Modus tritt man auf Servern gegen andere Simracer mit einem vergleichbaren Rating an. Die Rennen dauern 60 Minuten und werden laut Aussage im offiziellen Forum von Kunos hohe Anforderungen (ein minimales SA von 80-90 steht im Raum) haben.

Für den Multiplayer-Modus wurden auch einige Änderungen eingeführt: Die maximale Slot-Anzahl der Server wird jetzt durch die geforderten Track-Medaillen bestimmt. Dabei gilt die Formel:

Slots = (Safety Rating) / 4 + (Track Medals)

Eingeführt wurden zudem ein Zuschauermodus, Fahrerwechsel für Langstreckenrennen und detaillierte Optionen für die Servereinstellungen. Die Broadcasting API  wurde ebenfalls wieder aktiviert.